Kompetenz ist beschreibbar: Schwierigkeiten

Schwierigkeiten bei der Beschreibung von Kompetenz ergeben sich aus zwei Gründen:

 

  1. Kompetenz ist als Können dynamisch und lebendig. Jede Art von Abbildung, egal ob als Beschreibung, Schema oder Bild ist aber - notwendig - statisch und beschränkt.
  2. Kompetenz als Können ist individuell, situationsabhängig und vor allem meistens unsichtbar. Sie lässt sich daher nur schwer erfassen.

 

Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Irrtümern zu Kompetenz. Häufig wird zum Beispiel nicht hinreichend zwischen Kompetenz und Qualifikation, Kompetenz und Bildung oder Kompetenz und Wissen unterschieden. Übersetzungen, insbesondere vom Englischen ins Deutsche, tragen ebenfalls zu Missverständnissen bei, da mit "competence" oder "competency" längst nicht immer Kompetenz gemeint ist.

(Cover: Texteheft)

 

Quelle: Reclam Verlag

Ihre Dokumente

Mit eingeschaltetem JavaScript k├Ânnen Sie in diesem Container Links sammeln - dazu einfach einen interessanten Link per Drag & Drop auf diesen Container ziehen.