Kompetenz ist anrechenbar

...durch "Bepunktung"

Derzeit werden für die Anrechnung von Kompetenz(en) auf Bildungsgänge verschiedene Verfahren genutzt, vor allem weil es (in Deutschland) noch keine Möglichkeiten gibt, beruflich oder auf anderen Wegen erworbene Kompetenz von einer unabhängigen Stelle validieren zu lassen. In Anrechnungsverfahren müssen also vorhandene Kompetenzen nachgewiesen und ihre Gleichwertigkeit festgestellt werden.

Prinzipiell könnten sich für Anrechnungen auch Punktesysteme wie ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System) für Studienleistungen und ECVET (European Credit System for Vocational Education and Training) für die Berufsbildung zum Nachweis vorhandener Kompetenzen eignen. Gleichwertigkeit lässt sich anhand der Punkte, die im wesentlichen für erbrachte Aufwände stehen, aber nur schlecht feststellen. Unklar ist auch die Kompatibilität und Durchlässigkeit der beiden Punktesysteme. Für die Anrechnung von Kompetenz ist die Verwendung von Punktesystemen daher derzeit nicht geeignet.

 

Ihre Dokumente

Mit eingeschaltetem JavaScript k├Ânnen Sie in diesem Container Links sammeln - dazu einfach einen interessanten Link per Drag & Drop auf diesen Container ziehen.